Stalking-Info ................ .....

.........................


Studie zum Thema “Stalking”

Im Zuge einer wissenschaftlichen Arbeit von Elisabeth Rainer und Alfons Tescher wird in Zusammenarbeit mit der emca academy und dem icbm* eine Studie unter wissenschaftlicher Leitung von Frau Dr. Christa Zuberbühler zum Thema „Stalking“ erarbeitet.

*International council for businessmediation and conflict management


Inhalt

zu den Fragebögen


 

 

 

 

 

 

 

.


 

 

 

 

Was ist „Stalking“?

 

Mit 01. Juli 2006 ist in Österreich der § 107 a Strafgesetzbuch das „Anti-Stalking Gesetz“ in Kraft getreten. Ziel dieses Gesetzes ist es, Menschen vor beharrlicher Verfolgung zu schützen. Das Wort „Stalking“ entstammt ursprünglich der englischen Jägersprache und bedeutet „anschleichen, anpirschen“. Im zwischenmenschlichen Bereich steht es für Handlungen verschiedenster Art, wie z.B. beobachten, auflauern, SMS, Anrufe, Drohungen etc.

 

 

zurück

 


 

 

 

.

 


Welches Ziel hat „Stalking-Info“?

 

Ziel von „Stalking-Info“ ist, das Phänomen „Stalking“ wissenschaftlich zu erforschen, um in Zukunfrt alle vom Stalking Betroffenen, aber auch die handelnden Personen besser verstehen, unterstützen und ihnen aus der Situation heraushelfen zu können.

Zu diesem Zweck werden alle bei Stalking involvierten Personen ersucht an einer Studie teilzunehmen. Besonders bedeutend ist dabei das Mittun von Personen die „Stalking Handlungen“ setzen oder gesetzt haben, da sie direkt Auskunft darüber geben können, was sie mit ihrem Verhalten und Handlungen erreichen wollten bzw. wollen. Außerordentlich wichtig ist zudem die Teilnahme der „Zielpersonen“ an dieser Studie, da sie allein darlegen können, wie sich diese Handlungen und das Verhalten auf sie ausgewirkt haben.

Es geht nicht darum zu urteilen oder gar zu verurteilen. Wir wollen in Zukunft das Problem des Stalking besser verstehen und alle im Stalkingprozess involvierten Personen gezielter und besser unterstützen können.

Dafür ist die Mitarbeit aller (Stalker, Gestalkte etc.) von unsagbarer Bedeutung.

 

zurück


 

 

 

.


 

 

Anonymität der Befragung

 

Oberstes Ziel dieser Befragung ist die Anonymität. Aus diesem Grund kann der Fragebogen anonym ausgefüllt werden. Sollten Sie des Weiteren bereit sein, für eine eventuelle spätere Befragung, deren Ergebnis ebenfalls wiederum anonym in die Studie einfließen würde, Ihre Kontaktdaten zur Verfügung zu stellen, so werden diese lediglich für die Kontaktaufnahme verwendet und keinesfalls weitergegeben oder weiterverwendet.

 

zurück

 


 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

.

 


Die Studie

 

Für die Studie wurden zwei Fragebögen entwickelt. Der erste Fragebogen ist für Zielperson (= „gestalke Person“) konzipiert und der zweite Fragebogen für den/die Handelnden/Handelnde (= „Stalker“/„Stalkerin“) erarbeitet worden.

Bevor Sie also mit dem Ausfüllen des Fragebogens beginnen, entscheiden Sie bitte, welcher Fragebogen für Sie der Richtige ist.

Sie können diesen sofort und anonym im Internet ausfüllen – dafür benötigen Sie KEINE Emailadresse - oder ausdrucken und uns auf dem Postwege zuschicken.

Selbstverständlich werden alle Angaben absolut vertraulich und anonym behandelt und besteht für Dritte dadurch keine Möglichkeit Ihre Identität in Erfahrung zu bringen.

Aus diesem Grund kann der Fragebogen auch anonym ausgefüllt werden.

Sollten für Sie wichtige Elemente im Fragebogen fehlen, so teilen Sie uns diese bitte am Ende des Fragebogens im dafür vorgesehenen Feld mit.

Wenn Sie Interesse am Ergebnis dieser Studie haben oder bereit sind, über den Fragebogen hinaus noch für weitere Informationen zur Verfügung zu stehen (das Ergebnis der Befragung würde wiederum anonym in die Studie einfließen), so hinterlassen Sie bitte am Ende des Fragebogens Ihre Email-Adresse oder sonstigen Kontaktdaten.

Ihre persönlichen Daten werden vollkommen vertraulich und anonym behandelt und lediglich für die Kontaktaufnahme verwendet. Keinesfalls werden diese an Dritte weitergegeben.

zurück


 

 

 

.



 

 

 

 

.


Impressum

Medieninhaber:
Elisabeth Rainer & Alfons Tescher
Herausgeber:
Elisabeth Rainer
Torren 107
5440 Golling an der Salzach
Österreich
Email: Kontakt
Alfons Tescher
Hintere Fahrstraße 10
3500 Krems
Österreich
Email: Kontakt

 

 

zurück

Seite gestaltet von Neapelhome